Schizophrenie durch THC und die FOLGEN für das Gehirn

thc PARANOIA

Schizophrenie durch THC und die Folgen für das Gehirn 

Das THC dockt im Gehirn an bestimmten Nervenzellen an und beeinflusst massiv das Nervensystem. Es wird doch nicht sofort Schizophrenie durch THC verursachen oder doch? (hier)

Die positive Wirkung des THC: Man entspannt sich, es beruhigt, man sieht die Welt ganz anders und die Probleme verschwinden für diesen Moment.

Die negative Wirkung des THC: Jetzt kommt das ABER: Wie auch jede Droge hat auch das THC nicht nur einen positiven Effekt auf das Gehirn.

Die Konzentration kann unter THC Einfluss steigen

In bestimmten Arealen des Gehirns kann Cannabis die DOPAMIN-Konzentration so stark erhöhen, dass es zu Psychosen kommen kann.

  • Halluzinationen
  • hört Stimmen
  • hat das Gefühl, alle Leute starren einen an
  • fühlt sich überwacht

Dopamin ist ein wichtiger Botenstoff für das Nervensystem

Dopamin ist ein wichtiger Botenstoff des Nervensystems (Neurotransmitter). Es erregt nicht nur Nervenzellen, sondern spielt auch eine wichtige Rolle im Belohnungssystem des Gehirns. Deshalb wird es oft als „Glückshormon“ bezeichnet.

THC macht high, stoned, breit und stört die Wahrnehmung im Denken

Bei einem gesunden Menschen kann dieser Zustand wenige Stunden, aber auch mehrere Tage dauern. Die Symptome können aber auch dauerhaft bleiben. Diese psychischen Erkrankungen werden als Schizophrenie bezeichnet. Bei schizophrenen Menschen treten eine Vielzahl Störungen in der Wahrnehmung, im Denken und der Gefühlswelt auf. 

Können Symptome wie Schizophrenie durch THC Konsum auftreten

Häufige Symptome: nicht wirklich vorhandene Stimmen werden gehört, man hat das Gefühl fremdgesteuert zu werden, man halluziniert.

Hat man aber eine genetische Veranlagung zu Schizophrenie, kann selbst der einmalige THC (Tetrahydrocannabinol) Konsum Menschen psychotisch machen. Wer hätte dedacht, dass regelmäßiger Konsum sogar zu chronischer Schizophrenie führen und leider weiß man selbst nie sicher, ob man diese genetische Vorbelastung hat.

Es ist definitiv ein Risiko dies wurde durch Studien aus Holland belegt!

Eine Schwedische Studie an über 45.000 Wehrpflichtigen zeigte, dass diejenigen, die Cannabis häufig konsumierten, ein SECHSFACH höheres Risiko hatten, an Schizophrenie zu erkranken.

👉🏽 Lösung für rote Augen💡 THC Urintester Kit💡 THC Teststreifen💡 THC Speichel Test Kit💡 THC Speicheltester💡 THC Wischtest💡 Drogentest Haaranalyse Cannabis/THC

Fühlst Du dich auch manchmal beobachtet wenn du Cannabis geraucht hast?

Zum Glück bin ich nicht mehr dabei, ich fühle mich nicht mehr beobachtet. Als ich aber breit gewesen bin, war das Gefühl da es war präsent. Beobachtet zu werden! Bin ich etwa krank gewesen und hatte leichte Schizophrenie durch THC im Blut? (hier)

Alle Menschen aus dem Nachbarhaus starren mich an, ich habe immer die Vorhänge am Tag zugezogen und mich versteckt. Wieso starren mich alle Menschen beim Spazierengehen immer an, oh man habe ich gedacht die wissen das ich breit bin.

Ja das kenne ich aus meiner eigene Erfahrung und kann es nur bestätigen, dass es so war oder als meine Frau mich ausgelacht hat warum wieder alle Vorhänge am Tag zugezogen sind : )

Leichte Paranoia und Schizophrenie durch THC im Kopf

Was ist los hat sie gesagt, bist du wieder high?

Es ist Tag draußen und die Sonne scheint noch nicht mal rein. Damals habe ich sie nicht verstanden, und sie mich auch nicht. Schön dass ich nicht mehr kiffe, diese Paranoia einfach nur krass.   

Das Gute ist, dass sich mit der Zeit mein Gehirn sehr gut erholt hat, ich kann wieder klarer und schneller denken und ich ziehe die Vorhänge nicht mehr zu. Das Gehirntraining hat mir dabei sehr geholfen.

Warum sind diese 5 Fragen für den THC Cannabis Entzug so wichtig?

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*